Morgendämmerung

Urmusik mit archaischen Instrumenten der frühen Menschen.
Instrumentenfunde in Steinzeithöhlen der Neandertaler und des frühen Homo Sapiens waren vor allem Knochenflöten (ältestes Instrument war eine Knochenflöte aus dem Flügelknochen eines Singschwans, Alter ca. 35000 Jahren) und angeschrapte Knochen. Es wurden auch Endstücke von Musikbögen aus Knochen und Geweih gefunden. Stampfstäbe, einfache Trommeln, Schotenrasseln und andere Klangerzeuger wird es sicher gegeben haben, waren bedingt durch das Material aber vergänglich.